Trier

Warum gibt es den Trierer Dom zweimal?
Warum gibt es den Trierer Dom zweimal?

Warum gibt es den Trierer Dom zweimal?

Der Trierer Dom bietet spannende Details, die längst nicht jeder kennt. Was zum Beispiel ist der Adenauer-Blick? Wo versteckt sich eine Computer-Maus? Und warum gibt es die einzigartige Kathedrale zweimal? Hier wird Unbekanntes und oft Übersehenes gezeigt.

Was den Felsenweiher so besonders macht
Was den Felsenweiher so besonders macht

Was den Felsenweiher so besonders macht

Wer mystische Orte mag, sollte in der Gegend reichlich Zeit einplanen. Naturschönheiten wie die Teufelsschlucht haben die Felsenlandschaft bekannt gemacht. Doch ein Geheimtipp ist der geheimnisvolle Felsenweiher. 

So spannend ist die Porta Nigra von innen
So spannend ist die Porta Nigra von innen

So spannend ist die Porta Nigra von innen

Fast jeder hat Triers Wahrzeichen zumindest schon auf einem Foto gesehen. Doch ihre Geheimnisse gibt die Porta Nigra erst im Inneren preis. Wer genau hinguckt, kann sogar noch die Metallklammern der Römer entdecken.

Hier gibt’s diese Aussicht, von der alle sprechen
Hier gibt’s diese Aussicht, von der alle sprechen

Hier gibt’s diese Aussicht, von der alle sprechen

Ein Panorama wie auf der Fototapete. Abgrundtief schön. Wer den Fluss und die Weinberge von oben sehen will, muss natürlich hinauf steigen. Diese Aussichtspunkte sind die Latscherei wert. Aber wer will, kann auch gemütlich mit dem Auto vorfahren.  

Schöner wohnen in Matteo Thuns Winzerhäuschen
Schöner wohnen in Matteo Thuns Winzerhäuschen

Schöner wohnen in Matteo Thuns Winzerhäuschen

Im Weingut Longen-Schlöder kann sich jeder ein eigenes Winzerhäuschen mieten. Aber keins von der Stange. Denn die ungewöhnlichen Gästezimmer stammen aus der Feder von Star-Architekt Matteo Thun.