Restaurants

Kloster Himmerod: Innere Einkehr oder einkehren?
Kloster Himmerod: Innere Einkehr oder einkehren?

Kloster Himmerod: Innere Einkehr oder einkehren?

Das Kloster Himmerod im Salmtal ist ein Ort der inneren Einkehr. Aber einkehren geht auch: In der Klostergaststätte kommen die berühmten Himmeroder Forellen auf den Tisch. Doch auch Eidechsen-Beobachter kommen auf ihre Kosten.

Restaurants mit dem gewissen Etwas
Restaurants mit dem gewissen Etwas

Restaurants mit dem gewissen Etwas

Restaurants gibt es viele am Fluss – doch manchmal soll es etwas Besonderes sein. Zum Beispiel ein Gasthaus mit 1a-Aussicht. Oder vom Michelin gekrönte Sterneküche. Auch Lokale in alten Mühlen sind etwas Feines. Tipps zum Einkehren an der Mosel.

Schloss Berg: Verlassener Ort mit Sterneküche
Schloss Berg: Verlassener Ort mit Sterneküche

Schloss Berg: Verlassener Ort mit Sterneküche

Schloss Berg in Perl-Nennig an der Obermosel zieht Reisende magisch an. In der Nobelherberge mit Sterne-Restaurant und Spielcasino rollt der Rubel. Doch die Fans verlassener Orte kommen gratis auf ihre Kosten.

Restaurant Rittersturz in Veldenz: Grüner wird’s nicht
Restaurant Rittersturz in Veldenz: Grüner wird’s nicht

Restaurant Rittersturz in Veldenz: Grüner wird’s nicht

Gehoben, aber nicht abgehoben. Das Restaurant Rittersturz ist ein gastlicher Ort abseits vom Touristengewirr. Ein Adresse für Gourmets, die an der Mosel auf der Suche nach einem Geheimtipp sind. Ein Naturerlebnis gibt es gratis dazu.

Burg Arras: Jedem seine Kemenate
Burg Arras: Jedem seine Kemenate

Burg Arras: Jedem seine Kemenate

Über Alf thront ein Gemäuer, das überrascht. Denn die Burg Arras beherbergt ein Museum, ein Restaurant und ein Hotel mit stilechten Kemenaten. Bemerkenswert ist das Gedenkzimmer für Onkel Heini.