Region

Schengen: Sehenswürdigkeiten im berühmtesten Dorf der Welt
Schengen: Sehenswürdigkeiten im berühmtesten Dorf der Welt

Schengen: Sehenswürdigkeiten im berühmtesten Dorf der Welt

Zwar ist Schengen den meisten Leuten ein Begriff. Immerhin wurde mit dem Abkommen der Grundstein für ein grenzenloses Europa gelegt. Aber wie sieht es dort eigentlich aus? Ein Besuch im berühmtesten unbekannten Dorf der Welt.

544 Kilometer, drei Länder, ein Fluss: Alles über die Mosel
544 Kilometer, drei Länder, ein Fluss: Alles über die Mosel

544 Kilometer, drei Länder, ein Fluss: Alles über die Mosel

Wo mündet die Mosel? An welchen Städten fließt sie entlang? Wie gelangt man zur Quelle? Wo ist die tiefste Stelle? Und was hat die Mosel mit dem türkischen Fluss Menderes gemein? Die Antworten gibt es hier. Mit Tipps für Ausflüge.

Beilstein entdecken: Ein Dorf wie eine Filmkulisse
Beilstein entdecken: Ein Dorf wie eine Filmkulisse

Beilstein entdecken: Ein Dorf wie eine Filmkulisse

Beilstein zieht magisch an. Denn hier gibt es eine Burg, die pure Moselromantik – und es gibt Rainer Vitz. Seine Stadtführungen sind es, die den Beilstein-Besuch zu einem echten Erlebnis machen. 

Rundgang durch Trier: Das sind die besten Sehenswürdigkeiten
Rundgang durch Trier: Das sind die besten Sehenswürdigkeiten

Rundgang durch Trier: Das sind die besten Sehenswürdigkeiten

Hinterlassenschaften der Römer, barocke Schönheiten und ein umstrittenes Geschenk aus Fernost. Ein rostiger Turm, der Dom, die Porta Nigra! In Trier wimmelt es von Sehenswürdigkeiten. Ein Rundgang durch die Stadt in Bildern.

Alken: Die einzige Doppelburg, Totenschädel und das Moosemannfest
Alken: Die einzige Doppelburg, Totenschädel und das Moosemannfest

Alken: Die einzige Doppelburg, Totenschädel und das Moosemannfest

Die Burg Thurant. Eine 1000 Jahre alte Kirche. Eines der letzten Beinhäuser Deutschlands und das mittelalterliche Moosemannfest. Das alles und noch mehr gibt es in Alken an der Mosel zu entdecken.

Ediger-Eller: Fachwerk-Romantik wie vom Zuckerbäcker gebaut
Ediger-Eller: Fachwerk-Romantik wie vom Zuckerbäcker gebaut

Ediger-Eller: Fachwerk-Romantik wie vom Zuckerbäcker gebaut

Noch nie in Ediger-Eller an der Mosel gewesen? Dann haben Sie keinen Schimmer, was Ihnen entgeht. Denn es gibt: Eine umtriebige Dorfgemeinschaft, Fachwerk-Romantik und einen sympathischen Dialekt. Und dann ist da noch die Sache mit dem „Stohlgang”.

Joachim Wiese: Der Ziegenbeauftragte aus Ensch
Joachim Wiese: Der Ziegenbeauftragte aus Ensch

Joachim Wiese: Der Ziegenbeauftragte aus Ensch

Sie meckern von morgens bis abends, doch ihrem Chef ist das egal. Denn Joachim Wiese aus Ensch weiß das Talent seiner Ziegen zu schätzen. Er hat an der Mosel schon viele Böcke zum Gärtner gemacht.

Stephan Horch fotografiert Mosel-Müll: Das ist Kunst, das soll weg!
Stephan Horch fotografiert Mosel-Müll: Das ist Kunst, das soll weg!

Stephan Horch fotografiert Mosel-Müll: Das ist Kunst, das soll weg!

Stephan Horch vom Clean River Projekt ist Müllsammler. Und Kajakfahrer. Aber vor allem ist er Künstler. Auf Ausstellungen zeigt der Fotograf aus Winningen Fotos mit skurrilen Motiven. Seine Botschaft ist deutlich.